• Viele Bäume, durch die die Sonne scheint, verkörpern die Naturverbundenheit des Unternehmens

    Nachhaltigkeit und Ökologie im Leitbild

    Alle wesentlichen Prozesse in unserem Unternehmen orientieren sich an dem Kriterium der Nachhaltigkeit

Zertifiziert nach EMAS: Geprüfte Umweltverträglichkeit

Die Locations Umweltforum, Neue Mälzerei und Tagungswerk der BESONDEREN ORTE waren 2012 die ersten nach EMAS zertifizierten Eventlocations deutschlandweit. Seit 2014 gehört auch das Haus Zwingli zu unseren EMAS-Locations. EMAS steht für Eco-Management and Audit Scheme. Wir haben ein Managementsystem eingeführt, das dafür sorgt, dass sich alle Prozesse in unserem Unternehmen stetig in Hinblick auf Qualität und Umweltleistung verbessern. Von einem unabhängigen Auditor werden wir regelmäßig darauf hin geprüft.

Erfahren Sie mehr über unsere Umweltziele und deren Umsetzung in der EMAS-Umwelterklärung.

Deutscher Nachhaltigkeitskodex

Mit der Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex bekräftigen wir öffentlich unser Bekenntnis zur Nachhaltigkeit und stärken unsere Position als Vorreiter für Nachhaltigkeit in der Veranstaltungsbranche deutschlandweit. Der Nachhaltigkeitskodex entstand auf Initiative des Nachhaltigkeitsrates einem Beratungsgremium der Bundesregierung und ruft Unternehmen dazu auf über ihre Nachhaltigkeit Bericht zu erstatten. Wir sind das erste Unternehmen der Veranstaltungsbranche in Deutschland, das dem DNK beigetreten ist.

100% Ökostrom seit 2002

Seit über 10 Jahren beziehen wir unseren Strom vollständig aus erneuerbaren Energien. Mit Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerken im Umweltforum und dem Tagungswerk produzieren wir außerdem Strom, der sowohl selbst verbraucht als auch als „Ökostrom“ in das Stromnetz eingespeist wird.

Wie genau funktioniert eine Photovoltaikanlage und ein Blockheizkraftwerk?

Wir haben uns fairpflichtet

Mit unserer Unterschrift unter den Branchenkodex fairpflichtet, haben wir uns zu dessen 10 Leitlinien nachhaltigen Handelns bekannt. Dazu gehört zum Beispiel, dass Nachhaltigkeit in die strategische Unternehmensführung integriert ist und wir sowohl Mitarbeiter als auch Geschäftspartner und Kunden in unseren ständigen Verbesserungsprozesse einbeziehen.

Lesen Sie nach, was fairpflichtet alles beinhaltet. 

100% Bio-Getränke und 100% Bio-Kaffeepausen

Alle Getränke bei Veranstaltungen in BESONDEREN ORTEN sind aus biologischem Anbau, Kaffee und Tee sind fair gehandelt. Und das bereits seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2002. Die Beilagen zu den Pausen wie Obst und Gebäck gibt es seit 2012 zu 100% mit Zutaten aus ökologischem Anbau.

Für Ihre Veranstaltung können Sie aus unseren abwechslungsreichen Pausenpaketen wählen.

Kriterien- und Indikatorenmodell

In einem Projekt mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) haben wir das Kriterien- und Indikatoremodell zur Bewertung von Nachhaltigkeit (KIM) eingeführt. KIM misst die Nachhaltigkeitsleistung eines Unternehmens entlang der Dimensionen Ökologie, Ökonomie, Soziales und Governance anhand von Kennzahlen und einer Mitarbeiterbefragung. Auf der Grundlage von KIM haben wir unsere Nachhaltigkeitsleistung ermittelt und Veränderungsprojekte wie ein Vorschlagswesen für unsere Mitarbeiter umgesetzt. In Zukunft werden wir KIM weiterhin als strategisches Instrument zur Verbesserung unserer Nachhaltigkeitsleistung nutzen.

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn

Günstig anreisen und etwas für die Umwelt tun: Mit dem Veranstaltungsticket der DB können Teilnehmer an einer Veranstaltung in BESONDEREN ORTEN deutschlandweit ab 49,50 EUR pro Fahrt an- und abreisen. Gleichzeitig können Sie die Gesamtemissionen einer Veranstaltung positiv beeinflussen. Denn die anreisebedingten CO2-Emissionen einer Veranstaltung machen mit bis zu 80% den größten Teil der Gesamtemissionen einer Veranstaltung aus.

Leitbild von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt

Unser Unternehmensleitbild wurde gemeinsam von der Geschäftsführung und den Mitarbeiter/innen entworfen, da wir alle Kolleg/innen kontinuierlich und aktiv in die Entwicklung unseres Unternehmens einbinden. Alle Entscheidungen sind daher für alle transparent und nachvollziehbar. Im Unternehmensleitbild ist festgehalten, dass alle Prozesse am Kriterium der Nachhaltigkeit orientiert sind. Mit einem kooperativen Führungsstil schaffen wir ein produktives und wertschätzendes Arbeitsklima, in dem die Mitarbeiter/innen ziel- und ergebnisorientiert arbeiten.

Unterwegs mit Bahn, Bus und Rad

Für den Weg zur Arbeit nutzen die meisten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Rad oder den ÖPNV. In 2015 wurden 67% aller Arbeitswege so zurück gelegt. Für die täglichen Fahrten zwischen den Locations stehen neben zwei emissionsarmen Fahrzeugen auch zwei Diensträder zur Verfügung – ein konventionelles und ein E-Bike. Für Dienstreisen nehmen wir den Zug.

Umwelttechnik in den Locations

Das Umweltforum wurde im Rahmen der Sanierung 2000 unter ökologischen Gesichtspunkten umgebaut und verfügt über eine Photovoltaikanlage, ein Blockheizkraftwerk sowie eine Solarfassade und Lehmputzwände. Das begrünte Dach beheimatet 10 Bienenstöcke. In Anlehnung an das Umweltforum haben wir beim Umbau des Tagungswerks 2006 Ökotechnik in Form von drei Blockheizkraftwerken, einer Photovoltaikanlage und eines Gründachs installiert. Außerdem wurde das Dach gedämmt und sukzessive alle Fenster erneuert. Mit diesen Maßnahmen sparen wir nicht nur Energiekosten, sondern tragen aktiv zur Reduzierung von CO2-Emissionen und der Klimaerwärmung bei.

Wie genau funktioniert eine Photovoltaikanlage und ein Blockheizkraftwerk?

Nachhaltige Beschaffung

Die richtige Beschaffung von Waren und Dienstleitungen ist entscheidend für Qualität und Wirtschaftlichkeit unserer Arbeitsergebnisse. Unsere selbst erarbeitete Richtlinie für eine nachhaltige Beschaffung berücksichtigt neben ökonomischen auch ökologische und soziale Kriterien. Hierzu gehört die Einhaltung der ILO-Normen und des Fair Trades. Anhand eines Nachhaltigkeitsfragebogens werden seit 2012 unsere Hauptlieferanten systematisch nach Ihrem Nachhaltigkeitsverhalten befragt.

Wir trennen Abfall

Nicht nur im Büro, sondern auch bei Ihrer Veranstaltung trennen wir die Abfälle nach den verschiedenen Abfallfraktionen Papier, Kunststoff-Verpackungen und Restmüll. Diese werden durch die hauseigenen Reinigungskräfte in den entsprechenden Abfallbehälter entsorgt. Für CDs steht den Mitarbeitern ein gesondertes Sammelbehältnis zur Verfügung. In Ausnahmefällen in sehr geringen Mengen entstehender gefährlicher Abfall wird fachgerecht und gesondert entsorgt.